Ausstellungsausschreibung

Dass Wissenschaft und Kunst dasselbe Anliegen haben, erkannte bereits der Kulturphilosoph Ernst Cassirer: „… beide wollen die Welt erkennen und ausdrücken. Und das versuchen sie jeweils mit den Möglichkeiten, die ihnen zueigen sind.“

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

»PHÄNOMENAL« · KUNST.HAFEN.WALLE on Tour 2020
28.06. – 12.07.2020 – Lichthof/Kunstfabrik in Marßel, Stader Landstraße 64, 28719 Bremen

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

2020 geht der KUNST.HAFEN.WALLE auf Tour, um mit kleineren Aktionen das entstandene Netzwerk zu festigen und die Kunst aus Walle an anderen Orten zu präsentieren. Erste Station ist die Kunstfabrik in Marßel. Etwa 10 bis 15 Künstler können teilnehmen.

Es ist uns gelungen mit dieser Ausstellung offizieller Bremen Partner von PHÄNOMENAL 2020 zu werden und damit in einem größeren Zusammenhang Beachtung zu finden.

Ausstellungsausschreibung/ Teilnahmebedingungen:

Zugelassen sind nur Künstler*innen, die in Walle leben oder arbeiten. Ausgestellt werden Werke aus den Bereichen: Malerei, Druckgrafik, Zeichnung, Fotografie, Video-Installation, Bildhauerei/Plastik und Installation zum Thema „Phänomenal“. Jede/r Künstler/in kann sich mit drei Werken bewerben. Das Format darf eine Größe von
150 x 150 cm Meter nicht überschreiten. Für die Ausstellung eignen sich besonders Werke mit experimentellen Charakter oder Drucktechniken wie »Cyanotopie«. Gut in die Thematik passen auch Untersuchungen zu physikalischen Phänomenen in der Natur, zu Licht und Wasser….und, und …..wir sind gespannt was Euch einfällt.

Die verbindliche Anmeldung ist bis zum 10. Februar 2020 an kontakt@kunsthafenwalle.de einzureichen. Bewerbungen bitte mit Beschreibung zu den Arbeiten (Titel, Format, Technik) und Kurzvita.

Aus Kostengründen sind die Werke während des Ausstellungszeitraumes nicht versichert. Der An- und Abtransport ist auf Kosten der Künstlerin/des Künstlers durchzuführen.

Ausschreibung-PHAENOMENAL PDF-Datei zum Downloaden